Die E2-Jugend 2017/18:

Kreismeister der E2-Jugend 2016 !!!
bild

Die siegreiche Mannschaft: v. l. Simon Holzapfel, Julien Ciecinski, Benedikt Müller, Marvin Endlich, Julian Mißlbeck, Luis Eidenschink, vorne: Torwart Kilian Bayerl

Die E2 gewinnt die Landkreismeisterschaft für die E2-Jugend 2016 in der Halle! Mit einem überzeugenden Auftritt und einer kämpferischen Leistung zur rechten Zeit hat sie sich in der Endrunde des Turnieres mit 4 Siegen und 1 Unentschieden den Titel gesichert.

Am 28.01.2017 fand in der Schulsporthalle in Bogen die Endrunde der Landkreismeisterschaft für die E2-Jugend statt. Nachdem unsere Jungs in den letzten Jahren immer das Nachsehen hatten, wollten sie diese Mal den Turniersieg. Und diesen Willen sah man bei den Jungs von Anfang an, auch wenn sie wie immer sehr zögerlich und nervös im ersten Spiel gegen Alburg begannen. Trotzdem konnte man hier den Gegner eindeutig beherrschen. Julian gelang dann nach etwa 5 Minuten durch einen satten Schuss aus der zweiten Reihe das 1:0. Leider konnten die Jungs aus ihrer Überlegenheit kein weiteres Kapital schlagen. In der letzten Minute kam dann auch der Gegner zu einer Torchance, traf aber nur den Pfosten.

In der zweiten Partie traf man auf die SG Rain/Motzing. Wiederum spielten unsere Jungs ein tolles Match. Lediglich zu Toren kamen sie nicht. Dafür trugen Benedikt, Luis und Julian aufgrund der rustikalen Spielweise des Gegners Blessuren davon. Nach dem torlosen Unentschieden waren die Trainer damit beschäftigt die Schmerzen zu lindern und die Mannschaft schnellstmöglich umzustellen, da nur ein Spiel Pause bis zur nächsten Begegnung gegen den Namensvetter aus Parkstetten war.

Julian rückte mit einer dicken Lippe in die Abwehr, weil Luis aufgrund der zugezogenen Blessur am Fuß zunächst auf der Bank Platz nahm. Benedikt zog sich in die zentrale defensive zurück, während Marwin in die Offensive rückt. Durch das Tiefe stehen kamen die Parkstettener gut ins Spiel und erarbeiteten sich Chance um Chance, konnten aber die gut gestaffelte Abwehr nicht überwinden. Nachdem Luis wieder fit war und ins Spiel zurückkam, konnte sich der Gegner nicht gleich auf die Umstellung der Ittlinger Reihen einstellen. Die Jungs übernahmen wieder das Heft der für dieses Alter von beiden Seiten hochklassigen Partie und konnten durch Julien in den Schlussminuten das goldene Tor erzielen.

In der vorletzten Begegnung traf man auf die Gastgeber aus Bogen. Ein Sieg über die stets gefährlichen Bogener würde die Ausgangsposition in der letzten Begegnung gegen den VfB Straubing optimieren. Auch hier zeigten beide Seiten guten Juniorenfußball, jedoch merkte man den Jungs ab Mitte der Begegnung die temporeiche Gangart der vorangegangenen Spiele an. Sie verlegten sich mehr und mehr die Bälle von der Abwehr heraus weit nach vorne zu bringen. Einer dieser weiten Bälle fand bei Marwin den richtigen Abnehmer und er schob zum 1:0 ein. Das war auch hier gleichzeitig der Endstand.

Weil die 6 Finalteilnehmer allesamt auf hohem Niveau spielten, kam es so zu nicht erwarteten Ergebnissen. Alburg spielte sich nach der Auftaktniederlage gegen unsere Jungs in einen wahren Spielrausch und war vor der letzten Begegnung die einzige Mannschaft, die mit uns noch um den Turniersieg spielte. Ausgerechnet die letzte Begegnung gegen den immer stark aufspielenden VfB Straubing wurde zum Zünglein an der Waage. Nur durch einen Sieg würde man sicher das Turnier gewinnen, während bei den noch verbleibenden Spielen mit einem Alburger Sieg zu rechnen war. Die Jungs wurden von den Trainern auf diese Situation in der Kabine eingeschworen und der Grundtenor war: „Wir müssen nicht gewinnen - wir wollen es!"

Und dass es die Jungs wollten, zeigten sie anschließend in der Begegnung. Eigentlich das beste Spiel des gesamten Turniers mit einem Ende, das jeden Hollywood-Filmregisseur erblassen lassen würde. Zunächst fing man sich nach 4 Minuten das erste und einzige Gegentor im gesamten Turnier ein. Die Jungs zeigten Moral, kämpften und spielten sich in die Partie zurück, sodass 2 Minuten später Julien den Ausgleich erzielen konnte. Benedikt trieb zusammen mit Julian das Spiel immer wieder nach vorne, während Simon die Vorstöße des Gegners immer wieder zusammen mit Luis zunichte machte. Dennoch verstrich die Zeit auf der Anzeigentafel und die Kraft der Kinder schwand und schwand. Als sich alle schon auf ein Unentschieden einstellten und dies mit aller Kraft verteidigten, konnte Julian den Ball aus dem eigenen Strafraum heraus zentral nach vorne spielen. Dabei verfehlte der Ball den weit aufgerückten Abwehrspieler des Gegners und Marwin lieferte sich ein Laufduell mit seinem Gegenspieler auf dessen Tor zu. Dabei zeigte die Anzeigentafel noch 4 Sekunden! Als dann der Torwart aus seinem Kasten kam, kratzte Marwin seine letzten Kräfte zusammen und stupste mit einem unbedingten Siegeswillen den Ball unter den Torwart hindurch ins Netz. Und wie es in solchen Filmen üblich ist, zeigte die Anzeigentafel neben dem Spielstand 2:1 noch eine Restspielzeit von 1 Sekunde. Der Rest war nur noch pure Freude bei Kindern, Trainern und bei den mitgereisten Eltern.

Respekt Jungs vor dem Einsatz und dem unbedingten Willen das Turnier zu gewinnen. Denn das war bei der Ausgeglichenheit der Finalteilnehmer das Entscheidende! 

 

Der Endstand:
Platz Mannschaft Kommentar
1. RSV Ittling Turniersieger und Stadtmeister
2. FC Alburg
3. RSV Parkstetten Landkreismeister
4. SG Bogen-Oberalteich
5. VfB Straubing
6. SG Rain-Motzing

Die Turniere:
Datum Mannschaft Turnier
05.02.2017 E2-Jugend Hallenturnier des FC Dingolfing
28.01.2017 E2-Jugend Kreismeisterschaft E2-Jugend

Saison:

Saison 2017/18

Saison 2016/17

Saison 2015/16

Saison 2014/15

Saison 2013/14

Saison 2012/13

Saison 2011/12

Saison 2010/11

Saison 2009/10

Saison 2008/09

Saison 2007/08

Saison 2006/07

Saison 2005/06

Saison 2004/05

Saison 2003/04


Werbepartner
Am Platzl 43, 94315 Straubing
Tel: 09421/839716
Web: www.myers.de
Mail: mail@myers.de


Werbepartner
Heerstr. 14, 94315 Straubing
Tel: 09421/520890, Fax: 09421/520891
Web: www.sport-nagengast.de/
Mail: email@sport-nagengast.de


Werbepartner
Bäckerei, Konditorei Max Artmeier
Dr.Kumpfmüller Str. 10, 94315 Ittling
Tel: 09421/63814, Fax: 09421/330109
Web: http://baeckerei-artmeier.de/
Mail: fartmeier@yahoo.de


Werbepartner
Dornierstr. 18a, 94315 Ittling
Tel: 09421/92670, Fax: 09421/6499
Web: www.reisebuero-mitterer.de
Mail: info@reisebuero-mitterer.de

IMPRESSUM